TELOGS modernisiert Logistikanlage von ALTERNATE

Retrofit von alter Antriebs- und Steuerungstechnik

Der Versandhändler ALTERNATE unterhält an seinem Stammsitz in Linden zwei Logistikstandorte, darunter ein 1999 errichtetes automatisches Kleinteilelager mit angeschlossener Kommissionierung und Behälterfördertechnik. ALTERNATE zählt zu den bekanntesten Versandhändlern für Hardware, Software, Heim- und Unterhaltungselektronik. Über Webshops und eigene Callcenter vertreibt das Unternehmen deutschland- und europaweit inzwischen ein Sortiment von mehr als 50.000 Produkten an Privat- und Businesskunden. Das Hochregallager bietet für 5720 Behälter Platz, in denen die Elektrokomponenten verschiedenster Verpackungseinheiten eingelagert werden.

Um den Service besonders für den Onlinehandel sicherzustellen, modernisierte die ALTERNATE GmbH mit dem Intralogistikspezialisten TELOGS seine Regalbediengeräte. An mehreren Wochenenden rüstete der Instandhaltungs- und Retrofitexperte die gesamte Antriebs- und Steuerungstechnik auf SPS-S7 um und baute den Benutzerkomfort der Anlage aus. Die großen Herausforderungen des Modernisierungsprojekts lagen darin begründet, dass der Anlagenhersteller und die verbauten Ersatzteile nicht mehr am Markt verfügbar sind. Des Weiteren war die technische Dokumentation unvollständig und eine Schnittstellenbeschreibung der verbauten Steuerungstechnik nicht vorhanden. Auch die Lastaufnahmemittel bereiteten Probleme. Es kam immer häufiger zu Anlagenausfällen.

Nach den erfolgreichen Testläufen realisierte TELOGS den Umbau der Regalbediengeräte an je einem Wochenende. Die Techniker tauschten die kompletten Antriebseinheiten für die Fahr- und Hubantriebe gegen neue und energiesparende SEW-Kegelraddrehstromgetriebemotoren mit integrierten sicheren Gebern aus, bauten neu konstruierte Antriebswellen und Flanschlager sowie eigens gefertigte Drehmomentstützen zur Anpassung der neuen Antriebe an die vorhandene Konstruktion ein. Für die Steuerungstechnik kamen neue und moderne Siemens-Steuerungen zur Anwendung. Die stationären und mitfahrenden Schaltschränke der Regalbediengeräte wurden komplett ausgetauscht.

Heute ist der Zustand der Regalbediengeräte mit denen neuer Regalbediengeräte durchaus vergleichbar. Logistikleiter Markus Bau ist zufrieden mit der Modernisierung. „So ganz nebenbei hat TELOGS die Anlage für uns produktiver und bedienerfreundlicher gemacht. Die moderne Antriebstechnik führt zu einer höheren Leistung der Regalbediengeräte. Die übersichtlichen Masken der Bedienpanels ermöglichen unseren Mitarbeitern eine einfache und sichere Anlagenbedienung“, resümiert Bau.

Kontakt

Telefon 0641 944649-0

Fax 0641 944649-30

Jetzt Kontakt aufnehmen