Logistiker treffen sich in Wettenberg

TELOGS lud zur 7. Logistic Maintenance

Ständig steigender Warenfluss benötigt eine ausgeklügelte Logistik - Lagertechnik und Transportwesen müssen also exakt miteinander verzahnt sein, damit es zu keinen Verzögerungen kommt.

Der Fokus der TELOGS GmbH liegt dabei auf der Implementierung und Verbesserung von Intralogistiklösungen. Von mehreren Standorten deutschlandweit sorgen qualifizierte Mitarbeiter dafür, dass etwa Förderbänder laufen, Verteilsysteme funktionieren oder vollautomatische Hochregallager störungsfrei bestückt werden. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem Steuerungstechnik und RetroFit an Regalbediengeräten und Fördertechnik sowie, Wartung und Reparatur, Bereitschafts- und Ersatzteilservice..

Einmal im Jahr lädt das Unternehmen zur TELOGS Logistic Maintenance ein, dort treffen sich Kunden und Geschäftspartner zum Erfahrungsaustausch, in speziellen Workshops werden ausgesuchte Themen behandelt. Geschäftsführer Jürgen Dönges begrüßte rund 40 Gäste aus verschiedenen Sparten, darunter Fachkräfte aus den technischen Abteilungen, Logistik-Koordinatoren sowie einige Betriebsleiter. „Die Workshops leben von ihren Fragen aus der Praxis“, animierte er die Teilnehmer, „jeder soll am Ende etwas mit nachhause nehmen“. Vormittags führten die TELOGS-Mitarbeiter Stephan Sommer und Uwe Gauger die Umsetzung gesetzlich vorgeschriebener Prüfungen an einem Muster-Schaltschrank vor und zeigten anschließend deren rechtssichere Dokumentation. Christoph Veitlbauer von der NeoLog GmbH gab Einblicke in die Ergonomie am Logistik-Arbeitsplatz, „bereits mit kleinen Veränderungen kann man viel erreichen“, machte er deutlich. Alena Erle und Elena Singer stellten die Grundprinzipien von „Design Thinking“ vor, das die Innovationsfreude und Kreativität im Unternehmen steigern soll. „Gefährdungsbeurteilung gemäß Betriebssicherheitsverordnung“ und „Life-Cycle-Verlängerung von Logistik-Anlagen“ standen am Nachmittag auf dem Programm. Parallel bereicherten sieben Fachaussteller das Logistiker-Treffen, darunter ein 3D-Laser-Scanner zur Artikelidentifikation und eine mobile Arbeitsplattform für den Einsatz im Hochregallager.

Kontakt

Telefon 0641 944649-0

Fax 0641 944649-30

Jetzt Kontakt aufnehmen